Startseite  /  ABZ Intern / Tag der offenen Tür
Agrarbildungszentrum Landsberg am Lech
Start Schrift vergrößern Artikel anhören Leichte Sprache
Wir über uns
Wir über uns
Organigramm
Anreise
Geschichte
Kontakt
140 Jahre Bildung erleben
Tag der offenen Tür am
Agrarbildungszentrum Landsberg am Lech

Die Einrichtungen des Agrarbildungszentrums Landsberg stellen am 14. und 15. Oktober 2017 von 10 Uhr bis 17 Uhr ihr Bildungsangebot vor.

Das ABZ blickt auf 140 Jahre Erfahrung in der Bildung zurück und seine Einrichtungen können an dem Festwochenende gleich mehrere Jubiläen feiern: 65 Jahre Schule der Agrartechnischen Assistenten (ATA), 60 Jahre Landmaschinenschule, 60 Jahre Haushaltstechnik, 50 Jahre Technikerschule für Landbau.
Im Jahr 1878 wurde die Ackerbauschule nach Landsberg verlegt und mit der Königlichen Kreiswinterschule zu den Königlichen Kreislehranstalten für Landwirtschaft zusammengeführt. Das war der Grundstein für die Entwicklung zu einer modernen Bildungseinrichtung. Am Tag der offenen Tür laden alle Einrichtungen des ABZ Landsberg die Öffentlichkeit ein, sich ein Bild von dieser Entwicklung zu machen und am Samstag und Sonntag das Bildungszentrum zu besuchen.











Das Wichtigste in Kürze
















Im besonderen Fokus stehen in diesem Jahr die historischen Gebäude des ABZ Landsberg in der Kommerzienrat-Winklhofer - Straße. Wohnheim, Speisesaal und Küche befinden sich in einem ehemaligen Kloster, dessen ältester Teil auf mehr als 400 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Am Tag der offenen Tür stehen die aufwändig renovierten Gebäude zur Besichtigung offen. Für besonders Interessierte bietet der Kreisheimatpfleger des Landkreises Landsberg Führungen durch die Gebäude an.
Landwirte und alle Technikbegeisterten können die große Landmaschinenausstellung auf dem Gelände der Landmaschinenschule aufsuchen. Auf ca. 30.000 m2 Ausstellungsfläche zeigen diverse Hersteller die aktuelle Technik für Acker, Hof und Grünland. Eine Sonderschau zum Thema ökologischer Landbau und der Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz werden in diesem Jahr Schwerpunkte sein.

Die Technikerschule für Agrarwirtschaft erlebt derzeit eine große Nachfrage. Studierende, Lehrkräfte und ehemalige Absolventen stehen für Gespräche und Informationsaustausch zur Verfügung. Hier erhalten Sie Informationen zum Schulablauf, Inhalte und Kompetenzen, die vermittelt werden und Beschäftigungsmöglichkeiten. Mit am Stand sind die Kollegen vom Versuchsfeld, die mit den Besuchern die neuesten Versuchsergebnisse diskutieren sowie der Absolventenverband Agrarbildungszentrum Landsberg e.V.. Von hier aus werden Führungen durch Internat- und Schulgebäude angeboten. Außerdem gibt es Kaffee und Kaltgetränke von den Technikern. Neu ist, dass sich die Technikerschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement in Kaufbeuren auch an diesem Stand Informationen zur Schule gibt.

Jugendliche können sich bei der Schule für Agrartechnische Assistenten (ATAs) über Laborberufe in den Bereichen Milchwirtschaft und Lebensmittelanalytik, Biotechnologie sowie Pflanzen- und Umweltanalytik informieren. Im „Mach-mit-Labor“ mit einem Laborquiz kann jeder selbst pipettieren, ins Mikroskop blicken oder seine sensorischen Fähigkeiten testen. Die modernen und hervorragend ausgestatteten Labore können auch im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

In der Abteilung Haushaltstechnik erleben sie die Kamera im Kühlschrank. Die Mitarbeiter zeigen Ihnen, wie sie von unterwegs einen Blick in ihr vernetztes Kühlgerät werfen können. Seit 2017 müssen Geschirrspülreiniger phosphatfrei sein. Was sich bezüglich der Dosierung und Reinigungswirkung verändert hat, sehen sie in unserer Ausstellung. Kochen auf der Insel - in ihrer Küche natürlich - ist in. Damit der freie Blick nicht getrübt wird, ziehen Muldenlüftungen den Wrasen gleich am Kochfeld ab. Beim Waschen soll die Pflegekennzeichnung in den Textilien die Programmauswahl erleichtern. Ein Bett im Kornfeld .... steht bei uns noch nicht. Wie die Hersteller die Natur ins heimische Schlafzimmer holen, sehen Sie in unserer Ausstellung: „Natur rund ums Bett“.

Die Aus- und Fortbildung in der Land- und Hauswirtschaft stellt das Fortbildungszentrum für Landwirtschaft und Hauswirtschaft (FBZ) heuer erstmals in den neu renovierten Büros im  Zehentstadel vor, der um 1550 erbaut wurde. Für jeden der sich über den Weg zum Meister oder Fachagrarwirt interessiert, ein Muss.

Auch viele regionale Verbände beteiligen sich an dem Fest. Der Bayerische Bauernverband offeriert leckere Shakes an der Milchbar. Der Verband für landwirtschaftliche Fachbildung, der Maschinenring und weitere Verbände wie Unser Land informieren über ihre vielseitigen Aktivitäten.. Auch das Vermessungsamtes und die Stadtwerke Landsberg sind hier vertreten. Eine Schaukäserei zeigt den Weg der Milch bis zum fertigen Käse.

Ein umfangreiches Kinderprogramm und Schmankerl runden das Angebot ab. Kinder können den Tretschlepperführerschein machen, sich auf der Hüpfburg austoben und bei vielen anderen Aktivitäten mitmachen. Einen Überblick über das ganze Gelände aus der Vogelperspektive kann man sich beim „Kranfliegen“ verschaffen. Sicherlich ein Highlight für alle Mutigen!


Essen, Trinken, Kaffee und Kuchen gibt’s im neu renovierten Speisesaal; am Sonntag auch mit ‚ner zünftigen bayerischen Musi.
Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert. Am Sonntag besteht eine kostenlose Shuttleverbindung mit Bus vom Parkplatz am InCenter.


Suche
Impressum / Datenschutz
Aktuelles
Internat
Stellenanzeigen
Tag der offenen Tür
Besichtigung des ehemaligen renovierten Klosters mit Führungen durch den Stadtheimatpfleger
30.000. m2 Landmaschinenausstellung mit Sonderschau „ökologischer Landbau“ und „Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz“
50 Jahre Staatliche Technikerschule für Agrarwirtschaft mit Informationen zur Weiterbildung zum Techniker für Landbau
Information zur Berufsausbildung Agrartechnische Assistenten (ATA) mit Führungen durch die Laborräume,
„Mach-Mit-Labor“ und Laborquiz
Haushaltstechnik Neuerungen bei Haushaltsgeräten und der Wäschepflege sowie Ausstellung „Natur rund ums Bett“
Aus- und Fortbildung in Land- und Hauswirtschaft (FBZ)
Information zum Versuchsfeld
Absolventenverband
Regionale Verbände, Schaukäserei
Fliegen wie ein Vogel über das Ausstellungsgelände